V I S I O N K R A F T L E I D E N S C H A F T P U L S T E M P O F R E U D E
15. Juni, 2020 von

Mannschaftserfolg Nr. II für Team Bad Orb


Sieg auf der letzten Etappe – Jansen setzt sich am Berg ab und gewinnt

Nach dem Sieg letzte Woche erkämpften sich die Damen auch bei der letzten Etappe der ZWIFT Tri Series einen Sieg. Laura Jansen, Dana Wagner und Stephanie Weiß waren auf der 40 Km langen Strecke, die mit einer 10 km langen Bergrampe versehen war, die schnellsten. Laura Jansen zeigte dabei wieder einmal eine Paradevorstellung und setzte sich am Berg vom Feld ab und gewann nach einer Stunde Rennzeit mit mehr als einer Minute Vorsprung. Selbst der Sprecher im nachfolgendem Rennvideo ist sichtlich beeindruckt von Jansens Leistungswerten.

Dieser Sieg gelang wieder mit einer neuen Aufstellung. Lisa Gerß musste aufgrund einer Zahn-OP pausieren, dafür sprang Stephanie Weiß ein. Dana Wagner gelang es, gegen Ende des Rennens auf Platz fünf vorzufahren durch einen einfachen Trick. „Laura hat mir erzählt, dass man bei der Bergabfahrt ab Tempo 60 in eine „Froome-Haltung“ geht, die unglaublich aerodynamisch ist und man muss dabei nicht mal treten. Sobald man wieder unter 60 km/h kommt, muss man wieder treten. Das habe ich auf der Bergabpassage genutzt und mich von meiner Mitstreiterin gelöst. Sie wusste das nicht und hat weiter gestrampelt“, schmunzelt Wagner nach dem Rennen.

Spitzenschwimmerin Stephanie Weiß machte ihr erstes Rennen für das Team Bad Orb – Gesund im Spessart und hatte es aufgrund ihrer Körpergröße von 180 cm am Berg schwer, was sie aber nicht davon abhielt, das Rennen auf einem sehr guten achten Platz zu beenden.

Im Interview, das in den nächsten Tagen hier veröffentlicht wird, zeigte sich Jansen sehr zufrieden:“Uns hat die Serie im Team wieder näher zueinander gebracht in dieser besonderen Zeit, wo man sich so wenig sieht.“

Leistungsdaten im Überblick

Laura Jansen: 257 Watt Durchschnittsleistung/ 4,43 Watt/KG

Dana Wagner: 226 Watt/ 3,69 Watt/Kg

Stephanie Weiß: 238 Watt/ 3,97 Watt/Kg

In der Endabrechnung der Rennserie landete das Team aus Bad Orb auf dem dritten Platz. „Wir sind erst sehr spät in die Rennserie eingestiegen, deswegen hatten wir kein Streichergebnis, was zu Platz drei führte. Uns ist das aber auch egal im Angesicht der tollen Erlebnisse, die wir hier bei den Rennen hatten – das zählt. Und in zwei Wochen geht es ja richtig los mit dem ersten Rennen in der 1. Bundesliga, was auch auf ZWIFT ausgetragen wird“, so Jansen.

Schreibe einen Kommentar!

2020 MIT DEN DAMEN
IN DER ERSTEN

Unsere Sponsorenlinks:
Abteilungsleiter:
Jürgen Metzler
Presse/Blog/FB:
Adi Kohr, Jürgen Metzler
Sponsoren:
Eric Rainer, Adi Kohr
1. Bundesliga Damen:
Adi Kohr

Regionalliga Herren:
Flo Brosch
1. Hessenliga Herren:
Seb Heinl