V I S I O N K R A F T L E I D E N S C H A F T P U L S T E M P O F R E U D E
25. September, 2021 von


GNZ, 23.9.2021
Keine Kommentare
23. September, 2021 von

Saisonfinale für Bad Orbs Triathleten in der Hessenliga: Disqualifiziert und doch erfolgreich


Mit einem Staffel-Swim&Run endete am vergangenen Sonntag die Saison von Hessens höchster Triathlon Liga für die zweite Mannschaft des Team Bad Orb -Gesund im spessart des TV Bad Orb. In einem für die Ausdauer-Recken aus der Kurstadt sehr ungewöhnlichen Sprintformat musste jeder Athlet  vom Team des TV Bad Orb 225m Schwimmen im Hallenbad und danach eine Meile laufen. Danach wurde an den nächsten im Team – abklatschend – übnergeben.Erneut von Personalsorgen gebeutelt standen mit Jürgen Metzler, Adi Kohr, Eric Rainer und Simon Brend’Amour einmal mehr in diesem Jahr statt der geforderten fünf Sportler nur deren viere an der Startlinie, was zur Folge hatte, dass Simon Brend’Amour „doppelt“ ran musste. Vor dem Renntag war klar, dass es für die Jungs vom Team Bad Orb bestenfalls darum gehen konnte, in der Abschlusstabelle noch auf Rang 8 aller 10 Teams zu gelangen. Einzig das Team aus Bad Arolsen, vor dem Swim&Run in Griesheim auf Rang 8, lag noch in Schlagdistanz. Der Wettkampf verlief hektisch, war hochintensiv für alle Starter und ein Spektakel für die Zuschauer. Schon während seines Starts kam Jürgen Metzler jedoch in Zweifel ob seiner Topschwimmleistung an diesem Tag. Da war er aber bereits in den Laufschuhen unterwegs. Es sollte nicht lange dauern, bis nach seinem Finish der technische Delegierte auftauchte und auf das zu kurze Schwimmen eines Orber Athleten hinwies. „In dem Moment wusste ich, dass meine Gefühl korrekt war, dachte aber zunächst, dass dies mit einer Zeitstrafe geahndet würde, die uns nachträglich aufgebrummt würde“, so Jürgen Metzler zu seinem Missgeschick. Laut Regelwerk lautet die Devise jedoch, dass das ganze Team – im Falle von Nichtbewältigen der kompletten Wettkampfdistanz disqualifiziert wird. Damit war klar, dass das Ziel, Bad Arolsen zu verdrängen, nicht geklappt hatte. Der Frust währte jedoch nur kurz, denn durch einen  ungeahnten Zufall und ein Kuriosum zudem, sollten die Kurstädter am Ende doch die Nase vor dem Team aus Bad Arolsen haben. Im Eifer des Gefechts fiel erst bei Sichten der Ergebnisliste auf, dass das Team aus Bad Arolsen – ebenfalls aus Personalnot – gar nicht angetreten war. Die Ligaleitung hob sofort hervor, dass das antreten und Disqualifiziert werden besser gewertet wird laut Ligaordnung wie eine „No Show“, also das Nichtantreten. Somit kletterte das Team – trotz Disqualifikation – in der Endtabelle der 1. Hessenliga final einen Platz nach oben und beendet die Saison 2021 auf dem 8 Platz aller 10 Teams in Hessen höchster Liga. 

Keine Kommentare
11. September, 2021 von


Keine Kommentare
2. September, 2021 von

Orber Hessenligastarter landen auf Rang 8 in Viernheim


Rookie in der Mitte, alle happy: vlnr Simon Brend’Amour, Robby Gerhardt, Dominik Schüssler, Eric Rainer, Holger Borstorff 

Am 28.8.21 fand im südhessischen Viernheim der zweite Renntag der höchsten hessischen Triathlonliga statt. Beim Sprintrennen galt es für das Team Bad Orb – Gesund im Spessart, 500m im Freibad zu schwimmen, danach auf einem topfebenen Radkurs 20km zu fahren und einen abschließenden 5km-Lauf zu rennen.

Robby Gerhardt „on bike“

„Wir haben in den beiden Herrenteams in diesem Jahr arge Personalsorgen. Teilweise haben sich bei den Regionalligarennen – eigentlich für die Hessenligamannschaft vorgesehene Athleten bereits „fest“ gespielt, so dass diese für Starts in der ersten Hessenliga nicht mehr startberechtigt sind. Verletzungssorgen, berufliche Termine und gewisse Anlaufprobleme, die sich beim Restart des Ligabetriebs nach fast eineinhalbjähriger Corona-Wettkampfpause ergeben, sind Fakten, die intern zu großen Engpässen geführt haben. Deswegen freut es uns umso mehr, dass wir in Viernheim erstmals bei einem Herrenrennen in 2021 überhaupt die Maximale Anzahl an Athleten von 5 Sportlern überhaupt an den Start gebracht haben“, so Abteilungsleiter Jürgen Metzler zur generell schwierigen Personalsituation im Ligabetrieb der Orber Herren zu Zeiten der Pandemie.

Simon Brend’Amour (im Hintergrund) auf der Jagd nach Eric Rainer (im Vordergrund)

Mit Simon Brend’Amour (Platz 27.), Eric Rainer (28.) , Robby Gerhardt (35.), Holger Borstorff (37.)und Dominik Schüssler (42.) landeten die Kurstädter bei nassen äußeren Bedingungen auf dem 8. Gesamtrang aller 10 Teams der ersten Hessenliga. Der Tagessieg ging an das Tria-Team Bruchköbel, knapp vor dem heimischen Team der TSV Amiticia Viernheim.

Holger Borstroff bei abschließenden 5km-Lauf

„Wir rangieren zwar im hinteren Tabellendrittel nach zwei von, in diesem Jahr – coronabedringt – nur drei Saisonrennen, sind aber entspannt, da es in diesem Jahr keine Absteiger geben wird und wir deshalb vor allem das gemeinsame Sporterlebnis in den Vordergrund stellen als auf „Teufel komm‘ raus“ die bestmögliche Platzierung mit dem Team zu erzielen“, so Metzler weiter. „Wir sind froh, dass wir mit Dominik Schüssler einen weiteren waschechten Bad Orber im Ligabetrieb begrüßen durften. Er gab in Viernheim sein Ligadebüt und war zufrieden mit seinem Auftritt für das Team Bad Orb. Das ist uns viel wert.“

Eric Rainer und Dominik Schüssler „on the run“

Das letzte Saisonrennen der ersten Hessenliga findet am 19.09.21 in Griesheim bei Darmstadt statt. Dort gilt es für die Hessenligamannschaft des TV Bad Orb gegen die neun anderen Vereine einen Swim & Run als Teamstaffel zu erledigen, um das Ergebnis der Abschlusstabelle zu ermitteln. 

Keine Kommentare
2. September, 2021 von


GNZ, 2.9.2021
Keine Kommentare
31. August, 2021 von Keine Kommentare
26. August, 2021 von

Livestream: Samstag, 12:45 Uhr – www.triathlonbundesliga.de


Die letzte Raketenzündung unseres Team in dieser Saision findet am Samstag beim Finale in Saarbrücken statt. Wir wollen unseren hart erkämpften zehnten Platz verteidigen…all engines running!
Keine Kommentare
24. August, 2021 von


GNZ, 24.8.2021
Keine Kommentare
14. August, 2021 von


GNZ, 14.8.2021

Keine Kommentare
13. August, 2021 von


GNZ, 10.8.2021
Keine Kommentare
2021 MIT DEN DAMEN
IN DER ERSTEN

Mit Unterstützung durch

Ansprechpartner
Abteilungsleiter:
Jürgen Metzler
Presse/Blog/FB:
Adi Kohr, Jürgen Metzler
Sponsoren:
Eric Rainer, Adi Kohr
1. Bundesliga Damen:
Adi Kohr

Regionalliga Herren:
Flo Brosch
1. Hessenliga Herren:
Seb Heinl